audiophysic-logo-30-jahre
Audio Physic


 

 

Seit nun über 25 Jahren hat sich Audio Physic stetig dem Wandel der Zeit angepasst. Die Lautsprecher wurden wohnraumfreundlicher, klanglich kontinuierlich verfeinert. Die "Macher" von Audio Physic tüfteln stetig weiter, sind selten zufrieden. Das Ergebnis per heute kann sich sehen und hören lassen und mit der Elite messen, resp schon länger ist es eher auch umgekehrt.

Audio Physic Lautsprecher machen richtig gut Musik. Da ist keine gekünstelte Auflösung, das ist kein Bass, wenn er nicht wirklich vorhanden ist, da wird nichts aufgeblasen oder weggelassen. Authentisch, natürlich und glaubhaft, filigran im Hochton, natürlich, offen der Mittelton, die Stimmen klar, der Bass sauber und trocken, wunderbar musikalisch ausgewogen, immer, überall. 
 

 

 

 

 

 

 

Alle unten aufgeführten Lautsprecher sind testbereit, Preise per Paar

Link zum Hersteller
www.audiophysic.de

 



 

 

 

!

Audio Physic Classic 10


 

Top Klang und neues Design

 

- 3-Weg mit integriertem Bassreflexsystem, 38-30'000Hz, 89dB, 4 Ohm
- Sandwich-Gehäuse-Konstruktion
- Neue Oberflächen in Glas Hochglanz Weiss / Hochglanz Schwarz
- Neu entwickelte Lautsprechersysteme
- Anschlussterminal mit WBT Nextgen Klemmen
- Austauschbare Frontblenden (offen oder mit Stoff bespannt)
- lieferbar in eiche, esche schwarz, kirsche, walnut, Glas weiss und schwarz
  Fr. 2600.--
- diverse andere Glasfarben Fr. 2800.-- 

 

 

Test Stereo 1.2013

Spielfreude und ein ganzheitliches Klangbild, das sich auch an günstiger Elektronik und bei wandnaher Aufstelllung entfaltet.

4 Sterne  >> EXCELLENT


 

Audio Physic Classic 20

 


Top Klang und neues Design das begeistert!

 

- 3-Weg mit integriertem Bassreflexsystem, 34-30'000Hz, 89dB, 4 Ohm
- Sandwich-Gehäuse-Konstruktion
- Neue Oberflächen in Glas Hochglanz Weiss / Hochglanz Schwarz
- In die Sandwich-Konstruktion integrierte, neuartige Bassreflexkonstruktion
- Neu entwickelte Lautsprechersysteme
- Anschlussterminal mit WBT Nextgen Klemmen
- Austauschbare Frontblenden (offen oder mit Stoff bespannt)
- lieferbar in eiche, esche schwarz, kirsche, walnut, Glas weiss oder schwarz
  Fr. 3600.-- 
- diverse andere Glasfarben Fr. 3900.--

  
Kurzcheck:
Die Classic 20 spielt sehr souverän. Der seidenweiche und filigrane Hochton ist hervorragend abgestimmt, die Stimmenlage wunderbar offen und natürlich, der Bass schnell, trocken und nie übermächtig. Das ist in der Tat ein sehr schöner, auch in modernste Wohnungen passender Lautsprecher mit einer perfekten Harmonie über das ganze Klangbild,   >>  hervorragend, 5 Sterne.

 

Test Stereo 1.2013

Bei der grösseren der beiden Classic Standboxen wurden die audiophylen Qualitäten sowie die Potenz im Bass weiterentwickelt. Mit der Verbindung von dynamischer Verve, Akkuratesse und stämmiger Farbigkeit zielt die Classic 20 bereits auf das Niveau höherer Preisklassen.
Viel Box für’s Geld.
  5 Sterne >>  Ueberragend


 

Audio Physic Classic 30

 

Die grösste Classic hat es buchstäblich in sich.
Klanglich typisch AudioPhysic mit hervorragendem Klangbild,
optisch eine klassisch elegante Schönheit, lieferbar in diversen Farben

Das ist der besondere Clou der CLASSIC 30: die beiden Bässe sitzen nicht mehr in den Seitenwänden der Lautsprecher, sondern in einem eigenen Abteil im Inneren des Gehäuses.

Das bringt optische und technische Vorteile: Zum einen bilden die Seiten der CLASSIC 30 dadurch eine optisch homogene Einheit, deren Linienführung nicht unterbrochen wird. Zum anderen reduziert die clevere, symmetrisch versetzte Push-Push-Anordnung der Bässe im eigenen Separée nochmals den Einfluss von Schwingungen auf den umgebenden Korpus. Das ermöglicht in Verbindung mit dem in das Gehäusekonzept integrierten Bassreflexsystem eine beeindruckend präzise und druckvolle Tieftonwiedergabe. Selbst bei höheren Lautstärken – hier wirken immer größere Kräfte auf das Gehäuse ein – finden Mittel- und Hochtöner der CLASSIC 30 ideale Arbeitsbedingungen vor. Ein Blick auf die transparente Darstellung der CLASSIC 30 zeigt den komplexen Aufbau mit der Anordnung der Tieftöner in der Nähe des Sockels und den aufwändigen Verstrebungen im Inneren, die trotzdem das Innenvolumen kaum schmälern.

Hier wird auch sichtbar, dass Tiefmittel-, Mittel- und Hochtöner in ihrer eigenen, vom Rest des Gehäuses luftdicht abgetrennten, Kammer arbeiten. Störende Wechselwirkungen mit den energiereichen tiefen Frequenzen über das eingeschlossene Luftvolumen in der Box sind somit ausgeschlossen. Alle Chassis glänzen mit großzügig dimensionierten Antrieben und moderner Architektur. Der Phase-Plug des Mitteltöners der CLASSIC 30 ist starr mit dem Magnetsystem verbunden. Die aufwändige Bauform minimiert Kompressionseffekte in diesem besonders sensiblen Frequenzbereich. Zusätzlich verbessert sich die Wärmeableitung aus dem Schwingsystem, was Verzerrungen bei höheren Lautstärken reduziert. Hohe Frequenzen übernimmt eine 30-Millimeter Gewebekalotte. Um sie herum befindet sich eine sternförmige, akustische Blende, die ein gleichmäßiges Abstrahlverhalten begünstigt

Mehr Info siehe Homepage des Herstellers

 

 

Masse: H 1055, B170, T410mm
4 Ohm, 31-30'000Hz, 89dB  

- lieferbar in eiche, esche schwarz, kirsche, walnut, - Glas weiss oder schwarz
  Fr. 5200.-- 
- diverse andere Glasfarben Fr. 5700.--

 

Test STEREOPLAY 9.12

Schöne Aussichten für Design- und Klangfreunde.  Die Classic 30 ist ein erstklassiger Allrounder mit nicht nur für diese Preisklasse ungewöhnlichen audiophilen Qualitäten. Sehr ausgeglichener und erstaunlich tiefreichender Frequenzverlauf. Gutmütiger Impedanzverlauf, der kaum die 5 Ohm Grenze unterschreitet. Preis/Leistung > Exzellent

 

Audio Physic Avanti

 

 

 

 

Die AVANTI besticht nicht nur durch ihre elegante Erscheinung, sei es in edlem Furnier oder als hochwertige Hochglanz-Glass-Ausführung. Viel mehr vereint sie eine Vielzahl wegweisender AUDIO PHYSIC-Technologien in ihrem schlanken Körper. So kommen erstmalig bei ihr Hyper Holografic Mittel- und Hochtöner der neuesten Generation (HHC-III) zum Einsatz. Durch die penible Optimierung in Details konnten die Klirrwerte noch einmal spürbar reduziert werden. Dank ihrer Doppelkorb-Konstruktion haben die Chassis nur einen indirekten Kontakt zur Schallwand. Konstruktiv ein hoher Aufwand, der jedoch – wie in den Modellen der Highend- und Reference-Linie – durch einen beeindruckend präzisen, detailfreudigen und neutralen Klang belohnt wird.

Wie die Top-Serien profitiert auch die AVANTI von gezielten Versteifungen des Korpus. Verstärkungen aus offenporigem Keramikschaum senken Partialschwingungen des Gehäuses auf denkbar geringe Werte.

Besonderes Augenmerk galt dabei dem Bass. Hier wirken die stärksten Kräfte. Der leistungsfähige Tieftöner, ein 20 Zentimeter Langhub-Chassis, sitzt nicht wie üblich an der Seite oder Front des Lautsprechers, sondern arbeitet im Inneren auf ein eigenes Gehäuse. Auch dieses ist zusätzlich durch Keramikschaum versteift. Die aufwändige Bauweise bringt gleich mehrere Vorteile. Zum einen reicht der Frequenzgang der AVANTI erstaunlich tief hinab und bleibt dabei enorm konturiert. Zum anderen ist der Lautsprecher weniger aufstellungskritisch als klassische Konstruktionen. Auch in Wandnähe bestechen die Schallwandler mit Feingefühl und Klarheit über das gesamte Frequenzspektrum.

 

Die AVANTI ist in edlen Furnieren wie auch als Hochglanz-Glass-Version erhältlich. In der Glasausführung profitieren die Lautsprecher noch einmal von der intelligenten, dreilagigen Sandwich-Konstruktion, die AUDIO PHYSIC schon in den entsprechenden Modellen der CLASSIC-Linie mit Erfolg eingeführt hat. Der Korpus ist so steifer, störende Partialschwingungen fallen noch geringer aus. Klangschädliche Einflüsse, wie sie allgemein mit Glas assoziiert werden, entstehen in der Sandwich-Bauweise erst gar nicht.

Wie alle AUDIO PHYSIC-Lautsprecher besitzen die AVANTI ein mit höchstwertigen WBT nextgen™-Polklemmen ausgerüstetes Anschlussfeld. Auch hier werden Mikroschwingungen, die den Klang beeinflussen könnten, gezielt bedämpft.

Die schicken Traversen der AVANTI erleichtern die Aufstellung und garantieren perfekten Stand auf jedem Untergrund. Dank des M8-Gewindes können die AVANTI problemlos durch die AUDIO PHYSIC VCF II M8-Magnetic-Füße aufgerüstet werden. Deren richtungsweisende Konstruktion erlaubt eine spürbar gesteigerte Abbildungstreue und Wiedergabe-Authentizität. Zudem schützen die VCF II M8-Magnetic-Füße empfindliche Böden vor Kratzern. Optional sind für die AVANTI auch Sockelplatten mit Hochglanzoberfläche in schwarz oder weiß erhältlich.

Die aktuelle AVANTI schlägt gekonnt die Brücke zwischen den Anforderungen eines modernen Lebensumfeldes und wahrhaft kompromisslosen Klang – ganz im Sinne unseres Anspruchs: No loss of fine detail.

 

 

Walnut, Ebony, Cherry, Ash black
Glas hochglanz in weiss, schwarz, Ebony, Rosewood Fr. 7000.--
Andere Spezialfarben Fr. 7400.--
Alle Versionen mit Glas Frontgrill

Test LP 3.2016
Die Bässe zeigen sich ungemein profund und dabei extrem sauber. und das bei einem so schlanken Lautsprecher, dem man diese Qualitäten nicht ansieht. Der Mittel- und Hochtonbereich ist perfekt abgestimmt. Das klingt durch und durch angenehm und sorgt für einen tiefen Raumeindruck. Schön gemachte Klassikaufmahmen geraten so zu einem echten Erlebnis, bei dem man sich in einem Konzertsaal wähnt. Auf der Gegenseite kann die Avanti auch bissig zupacken. Ein hervorragend klingendes Gesamtkunstwerk.

Test Stereo 6.15

An Substanz mangelt es ihr nicht, doch sind die tiefen Lagen von so griffiger, feindynamisch differenzierter Art, dass nicht nur die kleine Schwester dagegen gemächlicher erscheint. Es ist ein Vergnügen zu hören, wie flink und akkurat die Avanti Basslinien sortiert und komplexe Strukturen ordnet. Die Mittenwiedergabe ist ein Gedicht. So aufgefächert, zart und duftig ist sie in dieser Preisklasse eine Seltenheit. Keine Spur von Strenge und Härte. Audio Physic vereint die neuen Ansätze wie den innenliegenden Woofer mit rattenscharfer Optik samt optionalen Glasauflagen und erstklassiger Musikwiedergabe.

Preis / Leistung  > Exzellent 4 Sterne

 

Audio Physic Tempo plus

 

Der heimliche Star in der Familie

 

Die 25plus+ Features

1. In der Basskammer ersetzt ein hochfester, offenporiger  Keramik-Schaum mit einem Porenanteil von mehr als 85% das bisherige Dämmmaterial und stabilisiert zusätzlich das Gehäuse = mehr Kontrolle, größere Präzision und tiefreichender Bass

2. Optimierte frequenzabhängige Bedämpfung der Mitteltonkammer = höhere Auflösung, klarere räumliche Darstellung und gesteigerte  Homogenität

3. Überarbeitete Weichen mit gezielten Maßnahmen gegen Micro-Vibrationen = deutlich höhere Auflösung, klarere räumliche Darstellung und ausgewogeneres Klangbild

4. Neue, in die verfeinerte Abstimmung integrierte Innenverkabelung = verbesserte Homogenität

5. Terminal mit plus+ Signatur

 32-40'000Hz, 89dB
4 Ohm, 20-150W

Oberflächen:
Eiche, Esche schwarz, Kirsche, Ebenholz, Walnuss, Fr. 5800.--
Weiss hochglanz, Schwarz hochglanz, Macassar Ebony  Fr.6400--


 

 

Virgo 25 plus+

 

 

Durch Materialeinsatz und cleveren Ideen hat Audiophysic die Virgo 25 zur Version "PLUS" aufgewertet

System 3 Wege Bassreflex
30-40'000Hz, 89dB

Oberflächen:
Eiche, Esche schwarz, Kirsche, Ebenholz, Walnuss, Fr. 14000.--
Weiss hochglanz, Schwarz hochglanz, Macassar Ebony  Fr.15000--

 

Test Stereo 6.2012
.... sie macht gegenüber der normalen Version einen klaren Schritt nach vorne - auf die Avantera zu.
Preis / Leistung  >  4 Sterne  Exzellent

 

Avantera Plus+


 

Die normale Avantera wurde mit grossem Aufwand stark überarbeitet und klanglich in jeder Disziplin verbessert.
Das Ergebnis sieht man nicht, dafür hört man es umso besser

 

1. Elemente aus Keramikschaum stabilisieren den Bereich um die Tieftöner – spürbar bessere Kontrolle und straffere Bässe
2. Akustisch hochdämpfende Paneele im Mittelton – deutlich höhere Auflösung, gesteigerte
Raumabbildung und Natürlichkeit
3. Neuartige, vibrationsdämpfende Verbindung zwischen Frequenzweiche und Hochtöner – deutlich
homogenere Wiedergabe und mehr Klarheit
4. Speziell für den Tiefmittel- und Mitteltöner angefertigte Clarity Cap Kondensatoren – höhere Genauigkeit und mehr Detailreichtum
5. Massive Aluminiumfront – optimiertes Abstrahlverhalten bei maximaler Resonanzarmut
6. Terminal mit WBT nextgen Feinsilber-Polklemmen und interner Vibrationsdämpfung
strukturierteres Klangbild und mehr Präzision über den gesamten Frequenzbereich

 

Oberflächen:
Eiche, Esche schwarz, kirsche,  walnuss, Paarpreis Fr. 20000.--
Oberflächen: hochglanz weiss, hochglanz schwarz, ebenholz Fr. 22000.--
 

Masse: H 1150, B 240, T420mm
4 Ohm, 28-40'000Hz, 89dB

 

Test LP 3.15

 

Auch wenn die Unterschiede zwischen der Ur Avantera und der Plus+ Version schon erheblich deutlicher ausgefallen sind als ich mir das je hätte träumen lassen, das Einsetzen der Magnetfüsse katapultierte die Box endgültig in eine andere Liga.

Audio Physic hat die Avantera mit vielen kleinen Upgrades klanglich klar  auf einen neuen Level gehievt. Die Box klingt ungemein natürlich, substanziell und weiträumig. Sie schafft deutlich mehr Luft zwischen den Ereignissen und wirkt spektakulärer. Eine klare Empfehlung.

 

 

Cardeas


 

Die Krönung der Serie

 


Test Stereoplay 12.09 überragend
Die dreidimensionale Abbildung ist gerade atemberaubend
stimmige Proportionen treffen auf eine selten gehörte Transparenz
und Leichtigkeit   Holger Biermann

Oberflächen:
Eiche, Esche schwarz, Kirsche, Ebenholz, Walnuss, Fr. 29000.--
Weiss hochglanz, Schwarz hochglanz, Macassar Ebony  Fr.32000--
dieser Lautsprecher ist nicht vorführbereit

 

Audio Physic Subwoofer Luna

 

 

passend zur Linie Classic und High-End

 

Oberflächen:
Eiche, Esche schwarz, Kirsche, Ebenholz, Walnuss, Fr. 2100.--
Weiss hochglanz, Schwarz hochglanz,   Fr.2300--
 

Masse: H 400, B360, T360mm
30-150Hz, 19kg

 

Audio Physic Klangoptimierer


Bringen Sie Ihren Lautsprecher mit den passenden Füssen zum optimalen Klang.

Audio Physic DCF II

 

 

Lautsprecherfüsse mit Gewinde M8
und Filzunterlage
Spikes Alternative für empfindliche Böden

Set mit 8 Stück


sehr einfache Variante, schützt den Boden, bringt aber klanglich keine Vorteile

 

 

Audio Physic VCF II M8

 

hochwertige Gewebetechnik. Vibrationsdämpfer für Lautsprecher mit M8 Gewinde, Auflage pro Fuss ideal bis max 15 kg, Durchmesser 50mm
Set à 4 Stück

Geeignet für harte Böden
Im Gegensatz zu Spikes wird der Klang etwas runder und weicher, die mögliche Schärfe im Hochton ist nicht mehr vorhanden.

 

 

Audio Physic VCF III Double M8


Set à 8 Stück
High End Alternative für grosse und schwere Lautsprecher.
65 mm Durchmesser Standfläche
max. Gewicht pro Fuss 20 kg


bringt Ruhe ins Klangbild, die Bühne wird realistischer

 

Audio Physic VCF II Magnetic Component

 

VCF II MAGNETIC Component

mit Spikesmulde für unter die Lautsprecher oder zb. mit aufgeklebtem Filz unter alle Geräte
sehr effektive Entkoppelung

1 Koffer / Set = 4 Stück
Ultimative High End Alternative für Einzelgeräte und Lautsprecher
optimal bis 10 kg (max 15kg) pro Einzelfuß,

Audio Physic VCF II Magnetic M8

 

Set 8 Stück

Der kleine Bruder des VCF-V
Kombifuss SSC / Magnetic,
mit je 2 Neodym Magneten.
Durchmesser 50mm, Höhe ca 14mm
Gewinde M8, Länge ca 20mm
Belastung pro Fuss optimal ca 10 kg, max  ca 15 kg

 

Audio Physic VCF V Magnetic


Ultimative High End Alternative für Geräte und Lautsprecher
Das Set beinhaltet 4 Füsse


je einen Adapter M8, Gewindelänge 24mm
je einen Adapter M8, Gewindelänge 34mm
je einen Aufsatz ohne Gewinde, für zB unter Geräte
zusätzlich hat der Fuss selbst, siehe Foto unten links, ein kurzes M4 Gewinde, wo die 3 beschriebenen Aufsätze angeschraubt werden. Wo also ein M4 passt, ist auch das eine Möglichkeit der Befestigung

Das Set beinhaltet 4 Stück

AUDIO PHYSIC präsentiert die VCF V Magnetic Klangoptimierer Die bewährten und anerkannten Vibration Control Feet von AUDIO PHYSIC sind konventionellen Spikes und Pucks systembedingt deutlich überlegen. Sie reduzieren klangschädliche Mikrovibrationen, wie sie bei der Wiedergabe von Musik über Lautsprecher zwangsläufig auftreten. Im Unterschied zu Spikes leiten sie die Energie nicht einfach an den Untergrund weiter, sondern wandeln diese weitgehend in Wärmeenergie um. So können die Mikrovibrationen nicht einfach an anderer Stelle störend in Erscheinung treten – beispielsweise durch einen schwingenden Fußboden. Die VCF-Technologie eliminiert die Vibrationsenergie und verbannt sie damit aus dem System.

Die AUDIO PHYSIC VCF V Magnetic gehen einen konsequenten Schritt weiter und sind dabei sogar besonders flexibel einsetzbar. In den VCF V Magnetic trägt das ausgeklügelte, straffe Fasergewebe nicht mehr alleine die komplette Last der aufgesetzten Komponenten oder Lautsprecher. Die wegweisenden Modelle nutzen ein magnetisches Feld zweier sich abstoßender Neodym-Magnete. So wird das eigentlich tragende Gewebe entlastet und gleichzeitig dessen Effektivität deutlich erhöht. Die positive Wirkung auf den Klang ist sowohl mit recht leichten Komponenten wie auch mit schwergewichtigen Lautsprechern, Endstufen oder auch Plattenspielern sofort klar hörbar.

Um die VCF V Magnetic bequem und universell einsetzen zu können, zählen neben einer planen Auflegescheibe für HiFi-Komponenten, zwei Gewinde-Adapter zum Lieferumfang. Diese erlauben den sofortigen Einsatz unter einer Vielzahl von Lautsprechern oder HiFi-Geräten durch eine direkte Verbindung mit den Komponenten. Sollten beispielsweise in Verbindung mit manchen Lautsprechertypen die Gewinde nicht übereinstimmen, können die Speaker mit ihren serienmäßigen Spikes problemlos auf die VCF V Magnetic gesetzt werden. Die mitgelieferten Auflegescheiben besitzen an ihrer Oberfläche mittig eine kleine Vertiefung, die das Procedere denkbar einfach macht. VCF V Magnetic – die besten und universellsten Vibration Control Feet aller Zeiten. Testen Sie die Weltneuheit, Sie werden begeistert sein.