logo_martinlogan
Martin Logan Elektrostaten


 

 

 

  

Elektrostaten in perfekter Verarbeitung, dynamisch, hoch musikalisch.
Lautsprecher von Martin Logan spielen offen und sehr transparent, das holographische Klangbild
vermittelt Transparenz. Diese Lautsprecher haben Suchtpotential.
Die filigrane Leichtigkeit ist ein einmaliges Fest der Sinne. Souverän und federleicht
entsteht vor Ihnen eine quirlig - lebendige Klangbühne,
die Sie stressfrei geniessen können. 

Auch ganz leise ein Genuss, so wie kein anderer Schallwandler, garantiert.

Für ein Probehören bitten wir Sie um Voranmeldung

 

 
Mehr Infos und Bilder finden Sie auf der Homepage des Herstellers
                     

 

!

Martin Logan Serie Electro Motion

 

Martin Logan Electrom ESL

 

Der ElectroMotion ESL (EM-ESL) verkörpert alle neuen Martin Logan Design Elemente von elektrostatischen Lautsprechern als kleinster Elektrostat in der Familie. Mit einem 87 cm hohen, kurvilinearen elektrostatischen XStat™-Wandler ist der neue ESL ein richtiger audiophiler Lautsprecher, auf deutlich günstigerem Niveau als dies bisher möglich war.

Der neue ESL bietet im Vergleich zu einem früheren Erfolgsmodell – z.B. dem Aerius - 40 % mehr an Abstrahlfläche, bei deutlich geringeren Abmessungen. Dazu kommt eine ausgezeichnet integrierte und tiefreichende Bassleistung und eine Nennempfindlichkeit von 91 dB. Damit kann der ESL mühelos sowohl von Receivern, als auch von Röhren-Verstärkern betrieben werden.

Martin Logan Electrom ESL X

 

Der ElectroMotion ESL-X ist die getunte Version des erfolgreichen Electro Motion ESL. Eine größere Folie und ein duales Woofer System geben dem – immer noch kompakten – Elektrostaten ein größere Dynamik und Souveränität. Das neue Flaggschiff Model der Electro Motion Serie setzt eine neue Benchmark in Bezug auf Preis/Leistung in jeder Hinsicht.

Die ElectroMotion ESL X verfügt über einen neuen grösseren elektrostatischen Wandler XStat ™ mit einer Strahlungsfläche von über 50 Zoll2 größer als das EM-ESL-Modell. Zwei 8-Zoll-Hochton-Tieftöner sind in einer nicht-resonanten asymmetrischen Bassreflex-Kammer (portiert) in einem überraschend kompakten Gehäuse untergebracht. Tieftöner haben speziell entwickelte, hochsteife Papiermembranen mit Treiberkonstruktionen mit erweitertem Antrieb. Komponentenelemente innerhalb der Martin Logan Electro Motion ESL X replizieren das Design und die Leistung von Komponenten, die in vielen der teureren Lautsprecher von MartinLogan verwendet werden, wie z. B. Transformatoren mit gewickelter Spule, Luftspulen, große Stahllamellendrosseln, Polyester und Niedrig-DF-Elektrolytkondensatoren.

Kundenspezifische 5-Wege-Bi-Wire-Anschlussklemmen ermöglichen sichere Drahtverbindungen. Die Systemfrequenz ist 41-22.000 Hz ± 3db. Die empfohlene Verstärkerleistung beträgt 20-400 Watt pro Kanal. Die Impedanz beträgt 6 Ohm (1,6 Ohm bei 20 kHz). Der Martin Logan Electro Motion ESL X ist kompatibel mit 4-, 6- oder 8-Ohm-Verstärkern.

 

 

Martin Logan Serie Masterpiece

 

Martin Logan Classic ESL 9

 

 

 

Der ESL 9 ist der kleinste der Serie Masterpiece
und trotzdem ein richtig grosser Lautsprecher.
In Sachen Auflösung, Transparenz, Raum, Farbenspektrum usw muss die "kleine" Logan selbst mit viel teureren Lautsprechern den Vergleich nicht scheuen.
Entspricht ihr Budget für zwei Lautsprecher dem oben genannten Betrag, so sollten Sie sich diesen Schallwandler unbedingt anhören.

Lieferbar in schwarz Lack, kirsche, walnuss

 40-23'000Hz
90dB, 4 Ohm,
2x 20cm Woofer
BW Terminal
Höhe 152cm, Breite 36.4cm, Tiefe 64.6cm

Test Hifi&Records 3.17
....ich geniesse die Abbildung der Stimme von Diana Krall in aller Klarheit und mit einem Höchstmass an Focus. Schmunzelnd nehme ich filigran gespielete Schlagzeugbecken zur Kenntnis, die in dieser Authenzität scheinbar nur von Flächenstrahlern wiedergegeben können. Einfach perfekt ist auch die Ankoppelung des Tieftonduos an die Fläche gelungen. Bei der Titeleinleitung von Moonglow bestätigt sich dann, was ich bereits geahnt hatte. Der Nachhall der Gitarre schwebt glaubwürdig durch den Raum, wobei er nicht künstlich wirkt, aber im Gegesatz zu anderen Lautsprechern auch nicht im Gehäuse stecken bleibt. Wird die Musik bei Jeff Lorber rhytmisch deutlich agiler und schneller, zieht der Martin Logan klar mit. Heftigen Bläserattacken folgt er mühelos, und auch hier zeigt sich, dass der Tiefton weder zu schlank noch zu kräftig ist. Die Präzision der Folie führt dazu, dass ich die Musik vielfach anders höre. Wenn anderswo ein nachschwingendes Chassis die nachfolgendne Töne dämpft oder überdeckt, ist hier alles klar voneinander getrennt. Sehr überzeugend auch die räumliche Grösse. Jede Schallquelle ist klar ortbar, und der Nachhall fllt den Raum eindrucksvoll. Ein Höchstmass an Hörkultur zum vergleichsweise geringen finanziellen Aufwand. Wer das hört und der Magie erligt, wird schwerlich etwas Besseres finden.

 

Martin Logan Impression ESL 11A

 

 

 Quick specs:

  • 44" x 11" (112x28cm) XStat™ CLS™ Transducer
  • Dual 8-inch PoweredForce Forward™ Woofers
    with Dual 275W / Channel Amplifiers
  • 29 — 23,000 Hz ±3dB Frequency Response
  • 24-bit Vojtko™ DSP Engine
  • Anthem Room Correction (ARC™) ready

Das integrierte Raumkorrektursystem ARC erlaubt auf einfache Weise, die Lautsprecher in jedem Raum perfekt zu integrieren / anzupassen. Alle Bassprobleme sind wie von Geisterhand vollständig gelöst. Die Logan spielt homogen, kontrolliert, grenzenlos und knochentrocken bis in die untersten Lagen. Störende Resonanzen werden ausgelöscht, wummern war gestern, ARC sei Dank.
Eine neue Dimension, einfach nur genial gut, High-End Genuss pur

  

Diverse Farbvarianten und mehr Infos finden Sie auf der Seite des Herstellers

Martin Logan Expression ESL 13A

 

 

 Quick specs:

  • 44" x 13" XStat™ CLS™ Transducer
  • Dual 10-inch PoweredForce Forward™ Woofers
    with Dual 300W / Channel Amplifiers
  • 24—23,000 Hz ±3dB Frequency Response
  • 24-bit Vojtko™ DSP Engine
  • Anthem Room Correction (ARC™) ready

 

Das integrierte Raumkorrektursystem ARC erlaubt auf einfache Weise, die Lautsprecher in jedem Raum perfekt zu integrieren / anzupassen. Alle Bassprobleme sind wie von Geisterhand vollständig gelöst. Die Logan spielt homogen, kontrolliert, grenzenlos und knochentrocken bis in die untersten Lagen. Störende Resonanzen werden ausgelöscht, wummern war gestern, ARC sei Dank.
Eine neue Dimension, einfach nur genial gut, High-End Genuss pur

 

Diverse Farbvarianten und mehr Infos finden Sie auf der Seite des Herstellers

 

Test Stereoplay 01.17
Dass die neue Expression bei den extrem spielfreudigen Impulsen von "The Chicken" mithalten konnte, war schon vor dem Druck auf die Playtaste ausgemacht. Wie sie allerdings die Bass- und Gitarreneinwürfe farbenreich strahlen liess und die Hörer zum spontanen mitgrooven aufforterte, war dann doch das grosse quäntchen Musikalität mehr, das einen High-End Lautsprecher zur Legende machen kann. Erst recht, wenn auch Homogenität und Tiefton mithalten können. Sie gehört zu den wenigen Wandlern, die auch abgrundtiefe Bässe knochentrocken in den Raum schleudern können, ohne dass diese überkontrolliert oder gebremst klängen. Zumal alles auch noch wie die Stimmen bei der historischen "Unchained Melody" wie aus einem Guss und selbstverständlich holografisch erklang. Auch grosse Orchester sind das Metier des Elektrostaten. Sie faszinierte mit einer Impulsgenauigkeit und geschlossener Rhythmik, die die Vitalität in neue Höhen trieb. Kein Zweifel, mit der Expression ist Martin Logan die Perfektion ihres ureigenen Bauprinzips perfekt gelungen. Gesamturteil  >> 90 Punkte / überragend  
 
 

Martin Logan Renaissance ESL 15A

 

  

 

Die Renaissance ist das Flaggschiff in der neuen ESL Serie.
Man kann Sie ganz einfach mit der kleineren Schwester ESL13 vergleichen, nebst den Abmessungen kann man den klanglichen Unterschied in einem Satz zusammenfassen. Sie macht alles Hervorragende einfach noch ein wenig besser.
Die 15er ist die Krönung der Serie.  

 Quick specs:

  • 46" x 15" XStat™ CLS™ Transducer
  • Dual 12-inch PoweredForce Forward™ Woofers
    with Dual 500W / Channel Amplifiers
  • 22—21,000 Hz ±3dB Frequency Response
  • 24-bit Vojtko™ DSP Engine
  • Anthem Room Correction (ARC™) ready

 

Das integrierte Raumkorrektursystem ARC erlaubt auf einfache Weise, die Lautsprecher in jedem Raum perfekt zu integrieren / anzupassen. Alle Bassprobleme sind wie von Geisterhand vollständig gelöst. Die Logan spielt bis 22 Hz homogen, kontrolliert, grenzenlos und knochentrocken bis in die untersten Lagen. Störende Resonanzen werden ausgelöscht, wummern war gestern, ARC sei Dank.
Eine neue Dimension, einfach nur genial gut, High-End Genuss pur

 

  

  

Diverse Farbvarianten und mehr Infos finden Sie auf der Seite des Herstellers

 

 

Kurzcheck:
Nach einer Einspielzeit von ca 100 Stunden und nach erfolgter Einmessung geht buchstäblich die Post ab. Dynamik, Auflösung, Präzision, Raum, Natürlichkeit usw, keine Disziplin wird vernachlässigt, die Renaissance scheint die Grenzen
des Machbaren neu zu definieren.



FASZINATION PUR
.
Sorry, für mehr Worte habe ich momentan keine Zeit,
ich muss/kann/darf Musik hören.

 

CLX Art

 

 

 

Der CLX ist ein neuer Weltklasse Breitband Lautsprecher, entstanden aus 25 Jahren Passion, Erfahrung und Erfolg. Der CLX liefert eine musikalische Echtheit, die ihresgleichen sucht. Er ist der Höhepunkt von Martin Logans Wissens über elektrostatische Technik seitdem dem ersten Produkt von 1983.
Als neuestes Benchmark der Industrie für Detailauflösung benutzt der CLX duale elektrostatische Wandler, um hochkomplexe Musikpassagen in der Treue eines Kristall Prisma mit vollem Farbenspektrum wiederzugeben. Das ist das grenzenlose Spektrum des CLX – die absolute Echtheit in Musikreproduktion.

145 cm CLS™ Elektrostatische XStat™ Technologie
Die Martin Logan ausgezeichnete Curvilinear Line Source™ elektrostatische XStat™ (ESL) Technologie erlaubt eine sanfte, uneingegrenzte Ausbreitung des Klangbildes in der ganzen Hörzone. Perfekte Abbildung und Fokus, erreicht durch minimale Raum Einwirkung. Der CLX bringt alle Vorteile elektrostatischer Technologie von der höchsten bis zur niedrigsten Frequenz, indem er elektrostatische Dipol Abstrahlung für beide Wandler benutzt. Das Dipol Design minimiert Seitenwand Reflexionen mit kurzen Delays, die die Wahrnehmung des direkten Tones beinträchtigen, während er zur Verbesserung des Klangbildes eine Fülle von Reflexionen mit größerem Delay an der dahinter liegenden Wand generiert. Darüber hinaus ist das leichte, ultra-elastische Membran Material in der Lage sogar die feinsten Schallnuancen zu reproduzieren.

 

> nicht vorführbereit


STEREOPLAY 01.09 REFERENZ