Luxman

luxman-logo2

 

 

Hochwertig und perfekt verarbeitet, klanglich ein Traum
Schönheiten mit Stil und Eleganz.
Kraftvoll, anmutig und elegant, hoch musikalisch
filigran transparent 

In den Korb

 

 

High-End Laufwerk in Luxman Tradition

 

 

Der fünf Kilogramm schwere Teller ist aus einem Aluminiumblock gefräst und sitzt auf der fest in der Zarge montierten geschlossenen Lagereinheit mit ihrem konisch zulaufenden Dorn. Der untere Teil des 16 Millimeter durchmessenden Edelstahldorns taucht in eine mit Molybdänfett geschmierte Lagerbuchse aus Messing und dreht sich auf einem Lagerspiegel aus Teflon. Zwischen Schallplatte und Teller sorgt luxmantypisch eine sehr dicke und schwere Gummimatte für die nötige Bedämpfung und Rutschfestigkeit. Angetrieben wird der PD-171 von einem drehmomentstarken Synchronmotor, der ein intern generiertes und damit sehr sauberes Sinussignal bekommt. Beide Geschwindigkeiten lassen sich über Potenziometer fein regulieren – für die Kontrolle hat man sich etwas ganz Besonderes überlegt: Statt einfach Striche an der Unterseite des Tellers zu applizieren, hat man die Zahlen „33“ und „45“ in den richtigen Abständen eingraviert. Über einen Umlenkspiegel kann man nun genau ablesen, welche Betriebsart man gerade justiert – natürlich nur ein optischer Gag, aber sehr schön umgesetzt.

!