Mark Levinson No. 585

    Lieferzeit:ca. 5-7 Tagen
In den Korb
  • Beschreibung
  • Mehr

 

 

 

 

Vollverstärker mit integriertem, klanglich hervorragendem DA Wandler
Typisch Mark Levinson, technisch auf dem neusten Stand,
optisch edel, sehr wertig und schön, klanglich ein Traum.
Der wohl beste Levinson Vollverstärker aller Zeiten.

 

Leistung 2 x 200 Watt an 8 Ohm
DA Wandler 32Bit 192kHz  mit asynchron USB Input
Analog Pre Out mit wählbarem 80Hz Filter 2.1 Channel
3 Eingänge Line RCA, 1 x XLR, total 6 x digital
Gewicht 32kg

 

 

 

Der 585 hört sich gut an. Da ist nichts zuviel oder zu wenig, da fällt nichts besonderes auf, es stimmt einfach. Ich fühle mich gut, das Ziel ist erreicht, die Suche hat sich gelohnt. High-End feinster Güte. Nur noch Raum und Musik mit endlos verästelter Feindynamik. Ein Verstärker und ein Wandler, beides exzellent und vereint in einem Gehäuse, Freude herrscht. Lasst uns Musik geniessen und über andere wichtige Dinge im Leben sprechen.

 

Test Stereoplay 9.16
Der 585 spielt voll in der Tradition von Mark Levinson. Nie nervig, glasklar, opulent und felsenfest im Tiefton. Die beeindruckenden Leistungsreserven führen zur so nur höchst selten hörbaren Lautsprecherkontrolle, die keine Eigenmächtigkeit duldet. Dennoch klingt der 585 auch „schön“ in dem Sinne, dass er durchaus dem amerikanischen Klangideal einer mit einem Tick Wärme und Opulenz versehenen Wiedergabe huldigt. Das macht den Kraftprotz so sympathisch, dass auch Langzeithörer mit einem breiten Grinsen im Musikvorrat wühlen. Zu kritisieren gibt es nichts, zumal der Bolide auch messtechnisch eine blütenweisse Weste hat.

Test Image 5.16
Der 585 spielt voll in der Tradition von Mark Levinson. Nie nervig, glasklar, opulent und felsenfest im Tiefton. Die beeindruckenden Leistungsreserven führen zur so nur höchst selten hörbaren Lautsprecherkontrolle, die keine Eigenmächtigkeit duldet. Dennoch klingt der 585 auch „schön“ in dem Sinne, dass er durchaus dem amerikanischen Klangideal einer mit einem Tick Wärme und Opulenz versehenen Wiedergabe huldigt. Das macht den Kraftprotz so sympathisch, dass auch Langzeithörer mit einem breiten Grinsen im Musikvorrat wühlen. Zu kritisieren gibt es nichts, zumal der Bolide auch messtechnisch eine blütenweisse Weste hat.

!