Audio Physic Avanti 35 Lautsprecher

    Lieferzeit:ca. 5-7 Tagen
In den Korb
  • Beschreibung
  • Mehr

Audio Physic präsentiert mit der Avanti 35 die Neuauflage eines Klassikers. Sie be-sticht nicht nur durch ihre elegante Erschei-nung - sei es in edlem Furnier oder als Hoch-glanz-Glas. Viel mehr vereint sie eine Vielzahl Technologien in ihrem schlanken Körper. Masse: Höhe 1087 mm, Breite
170 mm, Tiefe
290 mm.

Besonderes Augenmerk galt dem Bass. Hier wirken die stärksten Kräfte. Der neu entwickelte, sehr leistungsfähige Tieftöner, ein 21,5 Zentimeter Langhub-Chassis, sitzt nicht wie üblich an der Seite oder Front des Lautsprechers, sondern arbeitet unsichtbar im Inneren des Gehäuses. Die Schallabstrahlung erfolgt durch zwei abgestimmte Öffnungen in Bodennähe. Diese ungewöhnliche Bauweise bringt gleich mehrere Vorteile. Zum einen reicht der Frequenzgang der Avanti 35 erstaunlich tief hinab und bleibt dabei enorm konturiert. Zum anderen ist der Lautsprecher weniger aufstellungskritisch als klassische Konstruktionen. Auch in Wandnähe bestechen die Schallwandler mit Feingefühl und Klarheit über das gesamte Frequenzspektrum.


Gewicht (Holz) 22 kg, (Glas) 27,5 kg, Impedanz 4 Ohm, Frequenzgang 31 Hz - 40 kHz, Wirkungsgrad 88dB.
Lieferumgang inkl. Glas-u. Stoffblende Schwarz, Spikes
 
Gegen Aufpreis von Fr. 330.00 auch in den Farben Schwarz-Ebenholz Hochglanz, Rosenholz Hochglanz.
Glas Rot, Glas Anthrazit, Glas Perlweiss, Glas Silbergrau.
Auf Anfrage auch andere Glasfarbtöne.

LP Magazin 03.2016

Bei freier Aufstellung bei uns im Hörraum zeigen sich die Bässe etwas schlanker, aber ungemein profund und dabei extrem sauber. Das ist nicht für alle Musikarten und Aufnahmen gleich wichtig, aber einfach schön, wenn dann mal WIRKLICH tiefe Bässe auch abgerufen werden können – und das bei einem so schlanken Lautsprecher, dem man diese Qualität durchaus nicht gleich ansieht. Der Mittel-Hochtonbereich ist perfekt abgestimmt. Er betont Stimmen und Naturinstrumente ganz dezent und nimmt sich dann im kritischen Präsenzbereich dezent zurück – das klingt durch und durch angenehm und sorgt für einen ungemein tiefen Raumeindruck. Schön gemachte Klassikaufnahmen in einem grossen Raum mit natürlichem Nachhall geraten so zu einem echten Erlebnis, bei dem man sich in einem Konzertsaal wähnt. Auf der „Gegenseite“ kann die Avanti auch bissig zupacken, wenn es darum geht, ein Schlagzeug mit lauter Band drumherum auf den Zuhörer abzufeuern – auch dynamisch ist alles richtig an diesem wirklich universellen Lautsprecher. Thomas Schmidt

!